Haus im Moos
Umeweltbildungsstätte - Freilichtmuseum - Tagungsstätte

Im Bienenstock zuhause

Bienenstock
Königin mit Hofstaat
Brutwabe
Brutwabe mit Eiern
Honigwabe
Pollen in Wabe

Im Bienenstock überwintern etwa 10.000-15.000 Bienen. Im Sommer wächst das Volk auf 60.000- 80.000 Tiere heran. Wie von unsichtbarer Hand geführt erfüllt jedes Insekt seine Aufgabe nach einem von der Natur festgelegten Plan. Gerüche, Alter und mechanische Reize lösen dabei die festgelegten Handlungsmuster aus.

Das Volk hat nur eine Königin. Ihre Hormone verhindern, dass die Arbeiterinnen Eier legen können. Die Königin bleibt immer im Stock und widmet sich der Eiablage. An einem schönen Sommertag legt sie bis zu 2.000 Eier in die vorbereiteten Wabenzellen. Nach dem Schlüpfen hat sie auf ihrem Hochzeitsflug so viel männlichen Samen aufgenommen, dass dieser für ihr fünfjähriges Leben ausreicht.

Drohnen sind männliche Bienen. Sie entstehen aus unbefruchteten Eiern im Frühjahr und Sommer und leben nur für einen Hochzeitsflug.

Die große Anzahl der Arbeiterbienen bestreitet alle im Stock anfallenden Arbeiten. Dabei wechseln sie je nach Alter und Entwicklungsstadium von einem Arbeitsplatz zum anderen:


Stockbiene 1 Zellen putzen und
  2 Brut wärmen
__________ ____ ______________________________
  3 Füttern der älteren Larven
  4  
  5  
  6  
  7  
  8  
  9  
  10  
  11  
  ____ ______________________________
  12 Wachserzeugung,
  13 Wabenbauen und
  14 Futter umtragen
  15  
  16  
  17  
  ____ ______________________________
  18 Fluglochwache
  19  
  20  
  21  
__________ ____ ______________________________
Flugbiene 22 Blütenbesuch mit Blütenbestäubung
  23 Blütenbestäubung und
  24 Sammeln von Pollen,
  25 Nektar, Kittharz, Wasser
  26  
  27  
  28  
  29  
  30  
  31  
  32  
  33  
  34  
  -35 Lebensende
29.02.2020

Lichtobjekt aus Weide Kreativ-Workshop

29. Februar, Samstag, 9.00 – 16.00 Uhr... [mehr]

04.03.2020

Abend im Moos

Mittwoch, 19.30 Uhr... [mehr]

05.03.2020

4. Bienen-Bauern-Dialog

Donnerstag, 19.00 Uhr ... [mehr]

10.03.2020

Die Natur kennt keine Abfälle

10. März, Dienstag, 19.00 - 21.00Uhr ... [mehr]

Öffnungszeiten

HAUS im MOOS

Umweltbildungsstätte &

Freilichtmuseum

 

Öffnungszeiten:

Wintersaison:
(01.November - 31. Dezember
01.Januar - 29. März)

Dienstag - Donnertag
08.00 - 17.00 Uhr

Freitag
08.00 - 13.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Museumshäuser und Außengelände im Winter geschlossen:
(01.11. - 31.12.2019 und 01.01. - 29.03.2020)

Museumsgaststätte
Rosinger Hof

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Sonntag: ab 10.00 Uhr